Search

Archive for October, 2006

Friday, October 20th, 2006

Buddhismus

Es fing damit an, dass beim Fest eines japanischen Shinto-Tempels bei uns um die Ecke nicht nur grosse Mengen Fisch auf Pappschalen oder Reisballen gepackt und verzehrt, sondern auch in blaues Wasser gesetzt und verlost wurden. Das ist ein verbreitetes und billiges Mittel, auf Festen Kinder zu bestechen, und einerseits in manchen Ländern aus Tierschutzgründen […]

Friday, October 20th, 2006

Eckfelder

Das diffuse Unwohlsein einer anrückenden Erkältung sitzt in Rachen und Rumpf, die schmerzenden Beine schiebe ich auf das gestrige Training, aber die Mikrobe wird wohl auch hier ihre Finger im Spiel haben. Ich nehme trotzdem die Treppe am Gebäudeecke auf dem Weg zum Mittagessen, der Aufzug ist innen komplett mit Teppich ausgekleidet, was mich nicht […]

Tuesday, October 17th, 2006

Berufstätig

Die Einbahnstrasse führt bergauf und hat regen Verkehr. Am oberen Campusende öffnen sich die Autos, Menschen quellen heraus und fliessen dann um diese Tageszeit an beiden Seiten Durant’s wieder bergab, auf dem Weg zu den Restaurants im Food Court und auf Telegraph Avenue, der Insel der heimatlosem Hippies in einem Meer aus zielgerichteten Studenten. Wo […]

Monday, October 16th, 2006

Nihon für Ao

Der Ellbogen des Schiedsrichters, vor dem Unterleib angewinkelt, verrät schon das Kommende, dann eine ausholende Bewegung des linken Arms, die in der Waagerechten endet: Nihon für Ao. Die Plastikkarte ist griffig, aber die rückseitig darauf gedruckte blaue Drei, die mir den Stand auf der anderen Seite anzeigt, ist völlig glatt, und es dauert etliche Sekundenbruchteile, […]

Saturday, October 14th, 2006

Büro für den studentischen Alltag

0 Eine Verfassung müssen wir haben. Dann, so sagt die Webseite, dürfen wir nämlich einen Aufsteller auf dem Campus aufbauen und für uns werben. Oder auf Sather Plaza, dort, wo das Free Speech Movement seinen Anfang nahm, einen Tisch betreiben. Folglich schreibe ich also eine Verfassung. 1 Diese Verfassung, sagt die blutjunge Stundentin hinter ihrem […]

Friday, October 13th, 2006

Glasrosen

Im Hinterhof der Bar steht eine Skulptur, ein fein gearbeiteter Rosenstock aus Metall, die Blütenblätter aus Milchglas, LEDs im Blütenkern, die sich aus Solarzellen auf den Blättern speisen. Kein Tisch ist frei und wir stehen neben der Skulptur, unterhalten uns und berühren gedankenverloren die dünnen Rosenblätter, fühlen die gezähnten Blattränder, die Kühle des Glases. Excuse […]

Friday, October 13th, 2006

Cocktail

Ich zögere kurz an der Schwelle, ein Reflex, aber es ist ein Tanzkurs im Raum und keine Verbeugung ist nötig. Zwischen den Paaren hindurch gehe ich zum Schrank, die Blechtür ist blockiert von der offenen Tür eines anderen Schrankes, der im rechten Winkel zu unserem steht, und in dem die Stereoanlage steht. Ich schliesse die […]

Thursday, October 12th, 2006

Informationsbehandlungsbedarf

Vor ein paar Jahren, bei einer Lesung in einer Tübinger Buchhandlung, geschah etwas in meinem Kopf. Es mag ein Drogenflashback gewesen sein, denn damals probierte ich so verschiedenes aus, vielleicht war es eine Kombination von Müdigkeit und Hunger, vielleicht eine exotische Migräneaura: sekundenlang zerfiel meine visuelle Welt in Einzelteile. Statt der Pulikumsköpfe vor einer Bücherwand […]