Search

Archive for March, 2002

Thursday, March 28th, 2002

Angetaut

Die Schnee ist schwer und angetaut, die Spuren der Menschen und der Tiere sind groß geworden davon und führen in leere, schon freigetaute Inseln. Queens Park, das Provinzparlament, liegt bestrahlt in der Nacht, vor ihm auf dem verlassenen Parkplatz eine Gruppe Kinder, Kerzen, Schilder, ein großer Kranz mit chinesischen Schriftzeichen in der Mitte. Wir stehen […]

Tuesday, March 26th, 2002

Not Here to See

Die Tür des Aufzugs hat schon begonnen sich zu schließen, als ein braunhaariger junger Mann mit Rastafrisur den Rufknopf drückt. Auf halbem Weg halten die Flügel kurz inne, öffnen sich wieder. Beinahe schiebt Rastaman seine Begleitung, zwei dicke Männer, in die Kabine, die Türen schließen jetzt, bitte Zurückbleiben. Mit einem Ruck macht sich der altersschwache […]

Monday, March 25th, 2002

Unser Ansatz

Die Zeichen tanzen über den Bildschirm und formen Muster, gestern erst haben ähnliche Muster Peter Jackson die Oscars abgejagt vor aller Augen. Traurig saß er da, während der verrückte Mathematiker dem verrückten Zauberer die Schau stahl. Meine Muster hier ordnen sich allmählich, jetzt sehe ich: die Koordinaten werden in beiden Hälften des Stereogrammes gleich geändert, […]

Friday, March 22nd, 2002

Fluff

Der Büchersupermarkt hat für Ostern eingedeckt, auf kleinen Tischchen liegen bunte Decken und Berge bunter Bücher, Einheitsbunt. Am Rande des Tisches steht ein Korb mit pelzigen gelben Dingern mit großen Augen und einem Aufkleber, auf dem “hit me” steht oder etwas ähnliches. Ich werfe es zurück in den Korb, aus dem ich es ratlos genommen […]

Monday, March 18th, 2002

Der Franzos

Noch während das Mailprogramm, Delphi und der Explorer um die Wette starten und ich meinen Stuhl auf die richtige Höhe schnauben lasse (pfft-pfft), fällt mir das rote Ampelsymbol ins Auge. Festplatte D, als ich sie am Freitag verließ, waren 7 Gigabyte frei, ist voll bis an den Rand, Norton Utilities beschwert sich, zu Recht. Kurz […]

Monday, March 4th, 2002

Vom Baum

Das Eichhorn hüpft vom Baum als es mich über die Schneefläche kommen sieht. Aus den Augenwinkel bemerke ich, daß es mir folgt, ich werde langsamer und drehe mich um, es schaut mich an, einen halben Meter ist es noch weg, dann sieht es ein, daß ich kein Futter bringe, vielleicht hat es das an meiner […]

Monday, March 4th, 2002

Beobachtet

Die Fotos vom Siegestaumel sind verwackelt, auf allen ist die Ahornflagge im Bild, auf allen mehrfach. Winzige Eiskristalle hängen in der Luft, werden mir ins Gesicht geweht. Gestern nacht war es mild, jetzt merke ich, daß mir seit Minuten bitter kalt ist, vor allem an den Händen ist mir kalt. Mit tauben Fingern versuche ich, […]